• Jetzt anmelden:
    Ökumenischer Kirchentag 2021

    Die Neuapostolische Kirche ruft ihre Mitglieder zur musikalischen Mitwirkung am dritten Ökumenischen Kirchentag auf. Dieser findet vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main statt und steht unter dem Leitwort „schaut hin“ (Markus 6,38). Neuapostolische Musiker und Instrumentalisten können sich bis zum 15. August 2020 als Mitgestalter bewerben. Mehr

  • Stellenausschreibung:
    Geschäftsführung
    von NAK-karitativ e.V.

    NAK-karitativ, das Hilfswerk der Neuapostolischen Kirchen in Deutschland, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen neuen Geschäftsführer als Nachfolge von Jörg Leske, der seit Oktober 2011 den gemeinnützigen Verein leitet. Bewerber sollten Erfahrungen in internationaler Projektarbeit in einer Hilfsorganisation mitbringen, idealerweise mit Leitungsaufgaben. Mehr

  • Ideenpool für
    Bezirke und Gemeinden

    Neuapostolische Christen entwickeln während der Corona-Pandemie zahlreiche Ideen, um weiterhin die Verbindung zwischen den Gemeindemitgliedern aufrechtzuerhalten. Viele dieser Ideen und Impulse werden nun in einem Ideenpool gesammelt aufgelistet und laufend ergänzt. Mehr

  • Informationen des BÄ Hausmann zu weiteren Aktionen (07.08.2020)

    Liebe Geschwister, Ihr lieben Brüder,

    heute möchte ich Euch einmal  über die im September  geplanten Schritte für weitere Kirchenöffnungen und Kirchenaktivitäten informieren.

    Die Haupturlaubs- und Ferienzeit geht langsam zu Ende. In Hamburg sind die Sommerferien bereits vorbei und der Schulbetrieb hat wieder begonnen.

    Nun soll in unseren Gemeinden ab September der Gemeindebetrieb so nach und nach wieder in Fahrt kommen.

    So streben wir an, dass in den Gemeinden der Kinderunterricht für die Vor- und Sonntagschule wieder anfangen kann, entweder parallel zum Sonntag Gottesdienst, oder auch in Ausnahmefällen ggf. wochentags.

    Hier müssen wir allerdings sehr auf die Möglichkeiten der einzelnen Gemeinden achten.

    Es ergeben sich Fragen, die in den einzelnen Gemeinden sicherlich unterschiedlich beantwortet werden.

     Wie viele Kinder werden teilnehmen?  Wie sieht das aus der Sicht der betroffenen Eltern aus? Sind unter diesen Umständen genügend Lehrkräfte einsatzbereit? Diese und bestimmt weitere Fragen müssen individuell in den Gemeinden geklärt und abgesprochen werden.

    Meine Hoffnung ist natürlich, dass es bald wieder in allen Gemeinden diese Unterrichte geben wird. Habt aber bitte dafür Verständnis, dass dies zum Wohle aller Mitglieder, insbesondere unserer Kinder und Lehrkräfte, behutsam und angemessen vollzogen wird. Bis dies in allen Gemeinden des Bezirks möglich ist, können noch ein paar Wochen ins Land gehen.

    In einigen Gemeinden werden die Kinder- und Nebenräume derzeit auch für Gottesdienstteilnehmer genutzt, die an den Präsenzgottesdiensten teilnehmen. Hier müssen neue Möglichkeiten geschaffen werden. Bei weiter ansteigenden Teilnehmerzahlen werden wohl auch zweite Sonntagsgottesdienste die Folge sein. Auch hier muss genau hingeschaut werden, was vor Ort in den Gemeinden möglich ist.

    Abschließend zu diesem Thema möchte ich sagen, dass es mir, unserem BE Freisleben und auch allen Vorstehern natürlich ein Herzensanliegen ist, unseren Kindern wieder eine reale Gemeinschaft in den Gemeinden anzubieten. Dieser Gedanke wird auch in den Herzen unserer Lehrkräfte verankert sein. 

    Außerdem wird seitens unseres Bezirksapostels angeregt, langsam und vorsichtig auch wieder Präsenzgottesdienste an einem Mittwochabend anzubieten. Auch hier habe ich nach Rücksprache mit den Vorstehern festgelegt, dass wir ab Anfang September versuchen werden, dieses schrittweise im Bezirk wieder in die Tat umzusetzen. Auch das wird auf Anhieb wohl nicht in allen Gemeinden gleichzeitig möglich sein, ich kann Euch aber versprechen, dass die Brüder vor Ort versuchen werden, auch diese Präsenzgottesdienste am Mittwoch wieder anzubieten.

    Habt bei allen Vorhaben also bitte Verständnis dafür, dass ich hier keine Bezirkslösung anbieten kann und möchte. Die Brüder in Euren Gemeinden werden Euch zeitnah über die weiteren Planungen und Vorgehensweisen unterrichten und sich dann auch zügig bezüglich der Kinderunterrichte mit den Lehrkräften und Eltern in Verbindung setzen. 

    Im Vorsteherkreis beschlossen haben wir außerdem, dass wir auch im September die Andachten am Mittwoch fortsetzen, um allen Geschwistern weiterhin die Möglichkeit zu geben, auch werktags einen geistlichen Impuls zu empfangen.

    Am letzten Mittwoch gab es ja durch die Anwendung einer neuen Übertragungstechnik ein Übertragungsproblem, deshalb haben sich die für die Technik zuständigen Brüder dazu entschlossen, wieder zur alten und bewährten Technik zurückzukehren. So können wir, wie in den letzten Monaten gewohnt, weiterhin gute und sichere Übertragungen erleben.

    So Ihr Lieben, das sind erst einmal einige Hinweise zu dem, was in nächster Zeit in unseren Gemeinden geplant ist.

    Als Start für den Wiederbeginn der Kinderunterrichte, und auch als Einschulungsgottesdienst gedacht, werden wir am Sonntag, dem 30.08., um 16.00 Uhr, in der Kirche Harburg mit einem Bezirkskindergottesdienst anfangen. Darauf freue ich mich schon jetzt sehr.  Die Planungen und Anmeldungen zu diesem Gottesdienst laufen über Eure Vorsteher und Kinderbeauftragten.

    Bitte betet kräftig mit, damit wir in allen Gemeinden bald wieder regelhaft Kinderunterrichte und am Mittwoch auch wieder Präsenzgottesdienste anbieten können.

    Auch beten wir bitte dafür, dass es immer mehr unserer Geschwister möglich sein wird, wieder an den Präsenzgottesdiensten teilzunehmen. Das wäre ebenfalls mein spezieller Wunsch. 

    Im Herzen und Gebet mit Euch verbunden,

    Euer BÄ Wolfgang Hausmann

     

     

     

     

     

Digitale Andachten

Ab dem 22.04.2020 werden wir im Bezirk Hamburg-Süd über den YouTube-Kanal "NAK Bezirk HH-Süd", jeweils am Mittwochabend, eine Andacht senden.

Die direkte Adresse des YouTube-Kanals ist: https://www.youtube.com/c/NAKBezirkHHSüd

Brief des Bezirksältesten Wolfgang Hausmann zum weiteren Vorgehen vom 07.08.2020

Kirchenbezirk Hamburg-Süd

Die liebe Technik!

Kirchenbezirk Hamburg-Süd

Corona-Virus: Eingeschränktes kirchliches Angebot

Kirchenbezirk Hamburg-Süd

Gottesdienst zum Jahresabschluss mit Stammapostel Schneider

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

Die Pastorinnen Annette Reimers-Avenarius (r.) und Corinna Schmidt (l.) führten am Montagabend die erste Andacht in einer Neuapostolischen Kirche in Hamburg durch.

Ökumene: Andacht und Informationsabend in Hamburg

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

Der Gottesdienst fand im Kongresssaal des historischen Haus der Technik statt.

Stammapostel Jean-Luc Schneider in Warschau (Polen)

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

Ökumenisches Forum HafenCity: Gastmitgliedschaft der Neuapostolischen Kirche

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

Stammapostel Schneider: „Wir wollen wahrhaftige Nachfolger Jesu Christi sein“

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

Jugendtag 2018: „Ich liebe dich“ – die Botschaft Jesu

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

Jahresbericht 2016 steht zum Download zur Verfügung

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland